Normgerechte Planung

Kundenorientierte Sicherheit

Architekten und Planer

Schließen Sie die letzte Lücke in der elektrischen Hausinstallation, durch die der Laie noch immer in das offene Stromnetz greifen kann! Als Verantwortlicher für die Planung und Durchführung aller gewerblichen Arbeiten an einem Wohnobjekt tragen Sie vorrangig dazu bei, dass alle Normen eingehalten werden.

 

Bekanntlich wurden in der Vergangenheit – auch leider noch heute – Anschlüsse für Leuchten mit Lüsterklemme und Haken versehen. 95% aller Leuchten werden an diesen Anschluss-Stellen immer noch von Laien angeschlossen. Dabei kommt es immer wieder zu verhängnisvollen Stromschlägen, die allein in Deutschland jährlich bis zu 1.000 Sekundärunfälle mit Todesfolge (gem. Gutachten der TH Darmstadt) zur Folge haben.

 

Mit Inkrafttreten der Normen


I.   “Betriebsmittel / Vorrichtungen für den Anschluss von Leuchten für Haushalt und ähnliche Zwecke“

- VDE 0620-400-1:2009-03
- DIN IEC 61995-2 (VDE 0620-400-2): 2009-11
- DIN EN  61995-1 (VDE 0620-400-1): 2009-03

 

II.  Mit Inkrafttreten der VDE 0100-559 – 559.5.1 Anschluss an die feste Installation für Beleuchtungsanlagen (2. Anstrich) v. 02./ 2014 ist der Einbau von normgerechten Anschluss-Systemen für Wand-und Decken-Leuchten zur Pflicht geworden. Somit sollten diese Unfälle der Vergangenheit angehören.

 

Die o. a. Normen geben vor, dass Leuchtenanschlüsse, vergleichbar mit bekannten Wandsteckdosen, in einem Steck- und Kontaktsystem zu erfolgen haben. Mit den Normen werden die Vorgaben der Leuchteninstallation neu definiert. Der Einbau solchen Systeme gehört in die Hand des Fachmannes.

 

» Noch mehr Information erhalten Sie über unser Wissenschaftliches FILUXX-Gutachten. Laden Sie sich das Gutachten hier herunter.

 

Als Verantwortlicher für die Planung und Durchführung aller gewerblichen Arbeiten an einem Wohnobjekt tragen Sie vorrangig dazu bei, dass alle Normen eingehalten werden.

FILUXX ist ein solches System. Es ist in der Handhabung absolut sicher, laienfreundlich und für den Anwender zu vergleichen mit dem Einstecken eines Gerätesteckers in eine Wandsteckdose. FILUXX wird vom Installateur erstinstalliert. Das Aufhängen einer Leuchte ist dann für den Laien kinderleicht und absolut sicher, ein System, dass voll und ganz dem Verbraucherschutz dient.

 

FILUXX ist zurzeit weltweit das einzige, vom ÖvE geprüfte und approbierte und vom VDE und allen europäischen Prüforganisationen gem. europäischer Konformitätsabkommen, nach den o. a. Normen zugelassene Anschluss-System für Leuchten. FILUXX muss somit gem. der VDE 0100 in jedem Haushalt eingebaut werden.

 

Muss ein Planer / Architekt ein solches Anschluss-System für Leuchten nun berücksichtigen oder kann er weiterhin die für den Nichtfachmann unsichere Billigvariante “Lüsterklemme und Haken“ vorgeben? Nach Inkrafttreten der o. a. Normen stellt sich diese Frage nicht mehr. Eine Entscheidung gegen ein zugelassenes System bedeutet die vorsätzliche Nichteinhaltung von gültigen Normen.

 

Wenn Ihr Auftraggeber / Bauherr von Ihnen eine nach allen VDE – Vorgaben sichere Installation verlangt, gehören Leuchten-Brennstellen mit Lüsterklemme und Haken der Vergangenheit an.